Deutsch
Español
English
facebook icon facebook icon
olga simón
* Madrid, 1974
Die Fotografie ist das Medium, in dem sich diese Künstlerin meisterhaft bewegt, um mittels Details und kleiner Nuancen ihre innere Welt darzustellen. Ihre Bilder stellen poetische und sorgfältig erstellte Visionen einer unbekannten und doch unmittelbaren Welt vor, die durch das Objektiv ihrer Kamera betrachtet, sich in noch unentdeckte Anblicke voller Schönheit verwandeln. Komponenten wie Licht, Wasser, Farben oder Wörter sind Symbole, deren sich die Künstlerin bedient, um ihre Träume oder Alpträume, ihre Besessenheit und ihre ästhetische Rastlosigkeit  zu vermitteln.
Olga Simón studierte im Baskenland und in Madrid, sie hat den II. Preis Thibierge & Comar Awards in Paris gewonnen. Ihre Arbeiten befinden sich im Fotoarchiv des Kultusministeriums in Madrid und dem Musée de l’Elysée von Lausanne, Schweiz.