Deutsch
Español
English
facebook icon facebook icon
rafa pérez
*1957, Haro, Rioja
Die Arbeiten von Rafa Pérez gehen von der spanischen Tradition aus, die Ausdruckskraft der Materialien einzusetzen, mit einem Seitenblick auf den amerikanischen Expressionismus und die automatische Kreation des Surrealismus. Rafa Pérez malt in erster Linie mit  keramischen Materialien, obwohl er diese auch mit Zement, rostfreiem Stahl und jeglichen anderem Substanzen vermischt, die er für seinen Gestaltungsabsichten als geeignet ansieht. Seine internationale Karriere begann 1998, als er in Mino, Japan, einen Preis errang, nachdem er in seiner Heimat schon zahlreiche andere Auszeichnungen erhalten hatte. Seine Arbeiten sind schon in zehn verschiedenen Ländern ausgestellt worden, werden aber insbesondere in der asiatischen Welt geschätzt: in China, wo er 2008 in Xi-an für das Internationale Museum von Fule gearbeitet hat, und in Korea, wo er als einziger spanischer Künstler an der "World Ceramics Bienale" von 2009 teilgenommen hat.