Deutsch
Español
English
facebook icon facebook icon
equipo crónica
Valencia 1964-1981
Die Equipo Cronica gilt als führender Vertreter der Pop Art in Spanien.

Gegründet ist 1964 mit den Künstlern Joan Antonio Toledo (1940), Manolo Valdés (1942) und Rafael Solbes (1940-1981). Toledo verließ die Gruppe ein Jahr später, doch die künstlerische Zusammenarbeit der Equipo Cronica währte bis zum Tode Solbes.

Equípo Crónica setzte die Bilder der Werbung auf seine eigene Art und Weise ein, um in den sechziger Jahren aus der Kunst ein Massenmedium zu machen. Der Individualismus wurde abgelehnt, die Arbeiten stellte man in Serien her, die Themen waren die politisch-sozialen. Die Werke kritisieren die spanische Diktatur und den amerikanischen Krieg in Vietnam zu ihrer Zeit, historisch hinterfragen sie die Kunstgeschichte, insbesondere die große spanische Malerei des „Siglo de Oro“ (Goldenes Zeitalter, 1550-1680).

Die Arbeiten des Equípo Crónica sind unumgänglich, um die Entwicklung der figurativen Darstellung in der spanischen Kunst seit den siebziger Jahren zu erfassen. Die Produktion, die sich auf 17 Jahre beschränkte, wird auf dem Markt immer seltener und gehört inzwischen bedeutenden Sammlungen in Europa an.