Deutsch
Español
English
facebook icon facebook icon

20.06.2017

"Das Unterhemd meines Großvaters, ein Holzstock, 12 Mandeln aus meinem Dorf und andere Objekte unkalkulierbaren Werts“ - Álvaro Martínez Alonso

23.06. - 25.08.2017

Vom 23.06. bis 25.08.2017 präsentiert die Galerie 100 kubik anlässlich der K1 #5, Sommernacht der Kölner Innenstadt-Galerien folgenden Künstler:

Die Ausstellung „Das Unterhemd meines Großvaters, ein Holzstock, 12 Mandeln aus meinem Dorf und andere Objekte unkalkulierbaren Werts“ des spanischen Künstlers Álvaro Martínez Alonso (*1983, Burgos) in der Galerie 100 kubik möchte als eine Art Einladung verstanden werden, über den Wert, den wir den Objekten geben, die uns auf unserem Weg begleiten, zu reflektieren. Die neue Werk-Serie Martínez Alonsos stellt ein Inventar dar, welches einige der Güter umfasst, die der Künstler am 31. Dezember 2016 als seine Erbschaft festhält. Dieses Inventar beinhaltet 127 Güter niedrigen finanziellen Werts, die derselbe seit 1983 angesammelt hat und nicht verloren wissen möchte, da sie für ihn aufgrund ihrer Herkunft, ihres Nutzens oder ihrer Symbolträchtigkeit von spezieller Bedeutung sind.
Jedes Objekt wird von deskriptiven Texten begleitet. In diesen findet man einerseits den Namen desjenigen aufgeführt, dem das jeweilige Objekt hinterlassen wird und andererseits das Band beschrieben, welches den Künstler an ebendiesen bindet. Darüber hinaus, findet man für jedes Objekt ein ungefähres Datum und geografische Koordinaten im Dezimalformat, die einen konkreten Moment und Ort markieren, welche wiederum in einer bestimmten Verbindung zu dem Objekt oder der Geschichte stehen, die dieses erzählt. Um genannte Orte zu besuchen, ist nur die Eingabe dieser Koordinaten in ein Karten-Programm im Internet (z.B. Google Maps) von Nöten.
Diese mit der Ausstellung präsentierte Sammlung von Objekten, Erinnerungen und Erben stellt lediglich ein Kompendium dar, welches einige andere aufgrund des Umfangs seiner Arbeit nicht aufgenommen werden konnten.